Титульная страница сайта » ЗРК и артиллерия » Die Geschuetze, Ortungs- und Feuerleitgeraete der schweren Flak

 
 
 

Приглашаем Всех посмотреть наш сайт !

Приветствуем Вас на нашем сайте, посвященном военно-исторической литературе, истории, журналам и книгам по моделизму и миниатюре. Разные эпохи мирно уживаются здесь: авиация, флот, бронетехника, описание военной униформы, история укреплений, описания наград, регалий и великих сражений. Погрузитесь в мир военно-исторического моделизма и миниатюры. Наш сайт постоянно пополняется материалами наших и зарубежных издательств. Вы всегда сможете скачать бесплатно понравившийся вам материал и добавить свою новость.

--- Вся размещенная на сайте литература, предназначена исключительно в ознакомительных целях. ---

Более подробная информация

Die Geschuetze, Ortungs- und Feuerleitgeraete der schweren Flak

Автор: alexsb16 от 15 мая 2016, посмотрело: 4199



0
Die Geschuetze, Ortungs- und Feuerleitgeraete der schweren Flak


Sobald der Mensch sich mit Hilfe von Ballons in die Luft bewegen konnte, nutzte er dieses auch in einem Kriegsfall. So setzten die Franzosen im Krieg 1870/71 zur Nachrichtenübermittlung aus dem besetzten Paris Freiballons ein. Als Reaktion bauten die Deutschen eine 3,6-cm-Ballon-Abwehrkanone, kurz BAK genannt, die heute als die erste Flugabwehrkanone (Flak) bezeichnet werden kann. Im Ersten Weltkrieg wurden mit der raschen Entwicklung der Kampfflugzeuge auch die gegen sie gerichteten Abwehrgeschütze immer mehr verbessert.
Die 8,8-cm-Flak war sehr bekannt, weil sie nicht nur zur Flugabwehr eingesetzt wurde. Durch ihre große Beweglichkeit, hohe Feuergeschwindigkeit und die erstaunliche Durchschlagleistung der Panzergranaten war sie zum Erdzielbeschuss gegen Panzer, Bunker und andere Punktziele gut geeignet und wurde daher auch im Erdkampf eingesetzt. Die 10,5-cm-Flak war wegen ihres höheren Gewichts vor allem in festen Stellungen oder versockelt auf Spezialeisenbahnwagen zur Luftabwehr eingesetzt. Durch ihre große Schusshöhe bei der Bekämpfung der anglo-amerikanischen Bomberverbände gewann die 12,8-cm-Flak große Bedeutung. Die 12,8-cm-Zwillingsflak stand auf Flaktürmen zum Schutz einiger Großstadtzentren.
Hochentwickelte Rechengeräte erfassten die Ziele optisch und ermittelten für die Geschütze die erforderlichen Schusswerte. Scheinwerfer unterstützten die Kommandogeräte nachts bei der optischen Zielerfassung. Ringtrichterrichtungshörer erleichterten den Scheinwerfern die Zielsuche. Später übernahmen Funkmessgeräte (FuMG) das Anpeilen und Anmessen der Flugziele. Die Kommandogeräte bekamen die Werte auf elektrischem Weg übertragen und verarbeiteten sie zu Schusswerten.

Название: Die Geschuetze, Ortungs- und Feuerleitgeraete der schweren Flak
Издательство: Dorfler Zeitgeschichte GmbH
Год издания: 2006
Автор(ы): Werner Muller
ISBN: 978-5-17-064155-0,
978-5-403-02897-4, 978-985-16-7765-4
Язык: немецкий
Кол-во страниц: 224
Формат: PDF rar
Размер: 37,7 Мб

Скачать бесплатно / free download
=============================

Категория: ЗРК и артиллерия

Уважаемый посетитель, Вы зашли на сайт как незарегистрированный пользователь.
Мы рекомендуем Вам зарегистрироваться либо войти на сайт под своим именем.
Информация
Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.